Zentrale Brunnenwasserversorgung

für den MAN-Standort München

Für das Gesamtprojekt werden von der IG Nordwest mbH die folgenden Teilleistungen erbracht:

  • Planung der Ringleitung (Vor- und Rücklauf) und Stichleitungen, GGG, rd. 6.000m, bis DN 600, Verlegung im
    hochverdichteten Bestand mit Minimierung der Nutzereinschränkungen, hoher Grundwasserspiegel, bis zu
    20 Übergabestellen im Bestand und zukünftig.
  • Planung der Sprinkleranlage über 6 km, bis DN 300 und Abzweige zu den Abnehmerhallen
  • Planung und Ausschreibung in mehreren Bauabschnitten
  • Koordinierung der MSR und TGA
  • Leerrohrsystem für die MSR
  • Brunnenpumpen (incl. MSR, Schaltschränke, Kabel, Feldgeräte für die Regelung der Zentralen Brunnenanlagen)
  • Regelung des Brunnenkreislaufs, Regelung des Sekundärkreislaufs
  • Herstellung der Gebäudeanschlüsse
  • Anschluss der Verbraucher (Wärmetauscher)

Die MAN Truck & Bus AG plant am Standort München eine zentrale Brunnenwasseranlage mit Ringleitung zur Versorgung von Produktionsanlagen und Verwaltungsgebäuden mit Kühlwasser aus den örtlichen Brunnenanlagen und zwei neuen Horizontalfilterbrunnen.

Das Kühlwasser, in einer Größenordnung von ca. 10 Mio m³ / Jahr, soll aus zwei neuen Horizontalfilterbrunnen mit je 400l/s Fördervolumen und dezentralen Vertikalfilterbrunnen (Bestand) entnommen werden und über eine Ringleitung zu den Verbrauchern gelangen. Der Ablauf der Verbraucher endet in dezentralen Schluckbrunnenanlagen im Bestand.