„Straße Hinter den Hallen“, Militärflugplatz Wunstorf

Gesamtmaßnahme: Ausbau des Militärflugplatzes Wunstorf für das Transportflugzeug A400M

  • im Zuge der Anpassung der Abstellflächen wurde die Verlegung der Zufahrtsstraße zu den Flugzeughallen in den nördlichen Flugbetriebsbereich erforderlich
  • vorhandene Wegführung wurde aufgehoben und eine neue Verbindungsstraße von den Hallenvorfeldern im Westen bis zur Hauptzufahrt im Osten mit einer Länge von rund 1,0 km zu bauen
  • Fahrbahnbreite der neuen  Straße „Hinter den Hallen“ beträgt 6,50 m, beidseitiger Rinnen- und Bordanlage im Dachprofil
  • da die neue Straße innerhalb des Sicherheitsbereichs der Liegenschaft verläuft, waren die Arbeiten in einem umzäunten Bereich mit Aufrechterhaltung des Verkehrs zu den Hallen auszuführen
  • vorhandene trassengleiche Straßen wurden abgebrochen
  • querende Straßen wurden an die Neuplanung angeschlossen
  • vorhandene Stellplätze blieben weitestgehend erhalten
  • auf der südlichen Seite der geplanten Straße „Hinter den Hallen“ verläuft ein Gehweg mit einer Breite von 1,50 m
  • im Zuge der Maßnahme wurde ein Gebäude abgerissen und die Wache einschließlich Sperranlage der Hauptzufahrt umgelegt

Erweiterung und Sanierung Kanalnetz

  • Überplanung der z. T. vorhandenen Entwässerung im Zuge des Straßenneubaus
  • Gesamtlänge rd. 3.000 m, davon rd. 1.200 m Neubau RWK und rd. 350 m Neubau SWK
  • rohrgrabenfreie Sanierung von rd. 200 m, Stilllegung rd. 700 m
  • Neubau von 42 Schachtbauwerke

Straßenbeleuchtung

  • Neubau der Straßenbeleuchtung auf gesamter Ausbaulänge
  • einschl. Erneuerung Niederspannung/Mittelspannung
  • Aufschaltung Beleuchtung auf die GA