Erneuerung der Schmutzwasserdruckrohrleitung

von der Fw.-Lilienthal-Kaserne zur Yorckstraße

  • Neubau einer rd. 3.000m langen SW-Druckrohrleitung 315 x 18,7mm PEHD RC einschl. der Entlüftungsarmaturen und –schächte
  • Einbau Druckrohrleitung zur Querung von kreuzenden Bauwerken und übergeordneten Verkehrswegen im Horizontalspülbohrverfahren in Abschnitten bis 450m
  • Ausbau vorhandene Druckrohrleitung DN250 AZ im Zuge des Neubaus, Arbeiten gemäß TRGS 519 nach BGI 664-T2 (Asbest)
  • Tiefbauarbeiten unter Aushubüberwachung durch Kampfmittelbergungsfirma
  • Überbrückungsentsorgung während der Bauphase und Wiedereinbindung von 25 Kleinpumpwerken sowie zwei Hauptpumpwerken