Bedarfsermittlung im Bereich der Streugutlagerung

als Grundlage zur Aufstellung eines Bauprogramms für 8 Straßenmeistereigehöfte in Niedersachsen

  • Ermittlung der vorhandenen Lagerkapazitäten für Streusalz und Sole
  • Aufstellung einer notwendigen Bedarfsanforderung zur Sicherstellung der Kapazität
  • Baufachliche Betrachtung, statische Berechnung und Bewertung der bestehenden Ingenieurbauwerke
  • Berücksichtigung der Auflagen des Gesetzes zur Ordnung des Wasserhaushalts (WHG) und den Verordnungen über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und über Fachbetriebe (VAwS)
  • Optimierung der Betriebsabläufe durch Anpassung der Infrastruktur und Änderung der Anlagentechnik
  • Schleppkurvenuntersuchung für die Bemessung der Verkehrsanlagen
  • Variantenuntersuchung einschließlich monetärer Bewertung für die Streugutlagerung (Halle + Schnellverladesilo bzw. Doppelsiloanlage)