Marinefliegerstützpunkt Nordholz

Erneuerung der Start- und Landebahn

  • Abbruch und Neubau der Start- und Landebahn mit einer Länge von rd. 3.000m einschließlich Anbindung der Rollwege
  • Unterschiedliche Bauweise der Flugbetriebsflächen: 97.000m² Asphalt / 42.000m² Beton
  • Erneuerung in drei Bauabschnitten unter Flugbetrieb
  • Variantenuntersuchungen mit Neigungs- und Schwellenänderung
  • Bestands- und Zustandserfassung der Entwässerungsanlagen
  • Neuverlegung Regenwasserkanal bis DN700B auf einer Länge von 4.400m
  • Leitungsumverlegung von Ver– und Entsorgungsleitungen
  • Neubau, Erneuerung und Umrüstung der bestehenden Befeuerung auf CAT II Betrieb
  • Anpassung der Beschilderung
  • baubegleitende Kampfmittelräumung, Betrieb einer Separationsanlage
  • Baumaßnahme im militärischen Sicherheitsbereich, daher Aufstellung eines Sicherheits– und Logistikkonzepts