Hydraulische und bauliche Sanierung der Entwässerungsanlagen

BASF Coatings GmbH - Werk Oldenburg

Hydraulische Generalplanung

  • Durchführung von hydraulischen Berechnungen (Seriensimulation mit Hystem/Extran, Langzeitsimulation mit realen Regendaten) für das Bestandsnetz des Regenwasserkanalnetzes sowie unter Berücksichtigung der zukünftig geplanten Erweiterungen auf dem Werksgelände
  • Komplexes Kanalnetz mit Zwischenpumpstationen, Rückhalte- und Speicherbauwerken, einschließlich örtlicher Überprüfung der Überstaubereiche und Gefährdungsprüfung
  • Erstellung eines hydraulischen Sanierungskonzeptes.
  • Erstellung Sanierungskonzept und Durchführung Kanalsanierung
  • Erstellung eines Gesamtsanierungskonzeptes für das Regen- und Schmutzwassernetz auf Grundlage des durch die optische Inspektion festgestellten baulichen Zustandes des Kanalnetzes sowie unter Einbeziehung des hydraulischen Sanierungskonzeptes
  • Umsetzung des Sanierungskonzeptes in eine Sanierungsplanung (Ausführungsplanung) einschl. Vorbereitung und Mitwirken bei der Vergabe sowie örtlicher Bauüberwachung
  • Sanierungsplanung unter Berücksichtigung der schwierigen örtlichen Verhältnisse auf dem Werksgelände in Hinblick auf Aufrechterhaltung der Betriebsabläufe
  • Bauen im hoch verdichteten Bestand
  • Schwierige Bodenverhältnisse, teilweise Arbeiten in kontaminierten Bereichen
  • Einschl. Neukonzeptionierung Zuflussregulierung zu einem Regenrückhalte-/Havariebecken. Außerbetriebnahme und Rückbau diverser Sonderbauwerke.